Höhenfestlegung und einige planerische Details

Heute war Herr Küttner mit mir am Bauplatz. Marion konnte leider nicht mitkommen, da Sie immer noch ziemliche Schmerzen in Ihren Fuß hat. Leider hat sich herausgestellt, das wir etwas mehr Füllboden brauchen als ursprünglich berechnet und das sich also die kompletten Mehrkosten auf ca. 3400€ Euro belaufen. Mal schauen was man da vielleicht noch dran drehen kann… Ursprung der Mehrkosten ist der lehmige Boden, der dicker ist als angenommen. Somit muss mehr abgetragen und dementsprechend auch mehr durch guten Boden wieder aufgefüllt werden. Ziemlicher Mist aber das konnte leider keiner ahnen.

Was nun glücklicherweise feststeht, ist die Tatsache das wir mit dem Fußboden um Haus gut 20cm über das Niveau der Straße bzw. des Gullis kommen und somit wieder ein wenig mehr Entfernung zwischen uns und dem „potenziellen“ Hochwasser liegt.

Als kleines „interims-Problem“ hat sich noch herausgestellt, das unser Verkäufer noch einige Kubikmeter Holz auf unserem Grundstück liegen hat, die definitiv weg müssen, das gleiche gilt für einen riesigen Haufen Schutt und Baumstümpfe, der zu dicht an der Grenze liegt. Nach einen kurzen Anruf bei Frau Schulte von Vier-Wände-Immobilien stellt sich heraus, daß wohl der Radlader unseres Verkäufers tot ist und man deshalb dem „Aufräum-Ersuchen“ nicht nachkommen kann. Vielleicht hat es ja geholfen daran zu erinnern, das der Gute bisher keinen Termin eingehalten hat, sich seine Vorstellungen ungefähr alle 10 Minuten ändern und er es mit absolut gar nichts wirklich genau nimmt. Wir werden sehen, bei einem Kontrollbesuch am heutigen Abend mussten wir leider feststellen, dass sich weder der Schutthaufen, noch das Holz von der Stelle bewegt habe – Der Kaputte Radlader hingegen hat es wohl durch „Geisterhand“ einmal komplett über das Gelände geschafft –  *POLTERGEIST* ! Weiterhin hat Herr Küttner verkündet, dass leider unser Gartenzaun inkl. Tor auch weichen muß, dass tut mir so ein wenig in der Seele weh, der Zaun hatte irgendwie so ein Gefühl von Sicherheit vermittelt, aber hey… dafür gehts nun echt bald los 🙂

Am kommenden Montag ( 18.11.2013 ) sollen die ersten Maschinen kommen und am Dienstag ( 19.11.2013 ) soll´s wohl auch mit den Arbeiten losgehen – YEAH.

Ebenfalls treffen wir uns am Dienstag Nachmittag noch einmal mit Herrn Küttner bei uns Zuhause und gehen mit Ihm noch einmal den kompletten Vertrag durch und natürlich den Ablauf der jetzt anstehenden Maßnahmen. Wir freuen uns wie die Schneekönige auf Produktive und vor Allem entspannte und ehrliche Zusammenarbeit.

Last but not least kommen am Dienstag Abend Basti und Sanni ( 2 gute Freunde ) zum Abendessen vorbei und werden von uns endlich ( nach langer Zeit ) mal wieder auf Stand gebracht was so alles passiert und vorangeschritten ist. Lecker Lecker Grilleck Burger !

Mehr Planung gibts im Moment nicht, sobald wir mehr haben erscheint es natürlich hier 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.